Unsere Partnergemeinde

Unsere Partnergemeinde ist eine kleine reformierte Gemeinde ungarischer Sprache im Nordwesten Rumäniens. Osorhei, auf ungarisch Fugyivasarhelyi, liegt ca. 20 km von der ungarischen Grenze entfernt direkt an der E 60. Die Partnerschaft wird gut gepflegt. Jedes Jahr gibt es Besuche, immer im Wechsel bei uns und in Osorhei.

Wer Interesse daran hat, unsere Gemeindepartnerschaft lebendig mitzugestalten, ist herzlich willkommen. Melden Sie sich gerne im Gemeindebüro!

Neues aus unserer Partnergemeinde

Brief von Istvan Visky

Pfarrer Istvan Visky, bisher Pfarrer unserer Partnergemeinde in Osorhei in Rumänien, hat mit dem Beginn dieses Jahres eine andere Stelle in der benachbarten Stadt Oradea angetreten. Sie liegt in einem durchaus problematischen Stadtbezirk. In einem Brief an Hermann Schatz, den wir hier in Auszügen abdrucken, schreibt er von seinen ersten Erfahrungen.

 

„Seit dem 1. Januar habe ich meinen Dienst in meiner neuen Gemeinde begonnen. Ich bin überwältigt vom Frieden Gottes und den Segnungen, die wir hier empfangen. Eine sehr offenherzige und spirituell starke Gemeinschaft wartete hier auf uns…. Das Leben und der Dienst ist hart hier. Meine allererste Predigt in meiner neuen Gemeinde war eine Beerdigung, ein 51jähriger Mann wurde ermordet… er starb auf der Straße. Ich verstehe sehr, sehr klar, dass der Herr mich berufen hat, hier im Ghetto zu dienen, und ich weiß, dass seine Engel mit mir sein werden! Als ich anfing, meine Gemeindeglieder zu besuchen und mit der Nachbarschaft in Kontakt kam, sehe ich hier viel Armut. Die Menschen hier warten nicht auf materielle Unterstützung, sondern auf ein gutes Wort, darauf, nicht vergessen zu werden, und auf eine Gemeinschaft. Ganz in der Nähe unserer Kirche befindet sich eine große Entbindungsklinik, in der sich ein spezieller Bereich befindet, in dem verlassene Babys gepflegt werden… Wir unterstützen mit Verwöhnprogrammen, Babybedarf.. und haben eine spezielle Gebetsgruppe, die für diese Babys betet. Wir haben hier einen kostenlosen Rechtsbeistand für arme Menschen ins Leben gerufen…. Mit dieser kostenlosen rechtlichen Unterstützung versuchen wir ihnen zu helfen, an der Oberfläche zu bleiben und nicht in tiefe Armut zu geraten. Aber wir schaffen auch Kontakte zu ihnen und sie fangen an, auch die Kirchenpredigten zu besuchen! … Ich habe einen Dienst in der örtlichen öffentlichen Schule begonnen… Ab Februar werden wir den Dienst mit einem Nachmittagsprogramm für die Zigeunerkinder beginnen… Wir haben einen großen Mangel an Bibeln und Liederbüchern (Hymnen und Psalter). Wir haben ersthafte Schwierigkeiten, den Gemeinschaftsraum zu heizen, in dem wir alle Meetings abhalten. Der Preis für Heizenergie (LPG-Gas) ist erschreckend hoch….

…bitte behaltet uns in euren Gebeten!“

Nach oben